Das Matschgern und Mullen hat rund um Innsbruck und Hall eine lange Tradition und ist lebendiger Bestandteil des Brauchtums während der Fasnachtszeit.

Bestimmte Figuren wie Spiegeltuxer, Hiatler und Weiße spielen als Symbole für den Frühling/Sommer und Zottler, Zaggler, Klötzler und Hexen als Vertreter des Herbstes und Winters die Hauptrollen.

Wild und ungestüm ziehen sie durch die Straßen und Lokale, alle mit streng vorgeschriebenen Schritten, Tänzen und Figuren. Ein Schlag von den Mullern und Matschgern auf die Schulter bedeutet Glück und Fruchtbarkeit.

Ein Matschgerer-Umzug in Mils ist in diesem Krimi die Plattform für spannende Ereignisse…

Einige Mitglieder der Milser Matschgerer spielen wichtige Rollen im Film. Weiters unterstützen uns die Matschgerer aber auch tatkräftig „hinter der Kamera“.

  • Mehr Infos über den Verein durch Klick auf das Bild