Weiter geht’s mit Vollgas bei unseren Dreharbeiten…dieses Mal sogar wortwörtlich. Kommissar Baldemar konnte erstmals sein Fortbewegungsmittel, eine original Vespa Baujahr 1986, besteigen und machte dabei eine ausgezeichnete Figur. Vielen Dank an dieser Stelle an Mario Schlattinger, der uns seine coole Vespa zur Verfügung gestellt hat. 🙂

Am Nachmittag kam die Crew dann auch in ein kulinarisches Vergnügen – Familie Hoppichler (Auer) versorgte die durstigen „Fasnachtsfiebler“ mit ihrem selbstgebrannten Schnaps. Vielen Dank für die toller Verpflegung und natürlich auch dafür, dass wir bei euch drehen durften!