Das vergangene Wochenende stand wahrlich ganz im Zeichen des Fasnachtsfiebers und auch am Sonntag wurde fleißig weiter gedreht. Bei Kaiserwetter wurde am frühen Nachmittag eine sehr wichtige Szene abgedreht: der Umzug vor dem Ball in Mils.

Wir waren überwältigt von der Bereitschaft der Milser Bevölkerung uns so zahlreich als Statisten (Zuschauer) zu unterstützen. Aber vor allem wäre ohne die Milser Matschgerer und die Feuerwehr Mils wieder einmal alles nicht möglich gewesen. Wir sind sehr stolz, euch an Bord zu haben!

Etwas später am Abend wurde dann ein weiterer wichtiger Außendreh erfolgreich absolviert: der Abtransport der Leiche des Bujaz. Auch hier gilt unser Dank wieder allen freiwilligen Helferlein, allen voran der Feuerwehr Mils, den Johannitern sowie Klaus Maislinger und Andreas Wegscheider.

Hier findet ihr alle Bilder zum Dreh.